Anpassung der Müllgebühren zum 01.07.2021

Anpassung der Müllgebühren zum 01.07.2021

Die Müllgebühren müssen aufgrund der allgemeinen Kostenentwicklung zum 01.07.2021 angepasst werden.

Sie setzen sich aus der Behältergebühr für die Restmülltonne bzw. den Restmüllcontainer und die Grundgebühr für Wohneinheiten oder Arbeitsstätten zusammen.
Anpassung der Müllgebühren zum 01.07.2021
Monatliche Behältergebühr für die Restmülltonne bzw. den Restmüllcontainer:

Volumen: 80 l (14-täglich)
bisher: 3,84 €
ab 01.07.21: 4,43 €

Volumen: 120 l (14-täglich)
bisher: 5,76 €
ab 01.07.21: 6,64 €

Volumen: 240 l (14-täglich)
bisher: 11,52 €
ab 01.07.21: 13,28 €

Volumen: 770 l (wöchentlich)
bisher: 84,10 €
ab 01.07.21: 97,04 €

Volumen: 770 l (14-täglich)
bisher: 42,05 €
ab 01.07.21: 48,52 €

Volumen: 1.100 l (wöchentlich)
bisher: 120,20 €
ab 01.07.21: 138,70 €

Volumen: 1.100 l (14-täglich)
bisher: 60,10 €
ab 01.07.21: 69,35 €

Monatliche Grundgebühr pro Wohneinheit bzw. Arbeitsstätte (zusätzlich zur Behältergebühr):

bisher: 4,65 €
ab 01.07.21: 5,40 €
Anpassung der Müllgebühren zum 01.07.2021
Beispiel an einem 4-Personen-Haushalt mit einer 80 l-Tonne:

bisher: 3,84 € Behältergebühr zzgl. 4,65 € Grundgebühr = 8,49 €
ab 01.07.21: 4,43 € Behältergebühr zzgl. 5,40 € Grundgebühr = 9,83 €

Differenz mtl. ab 01.07.21: +1,34 €


Hier geht's zur Gebührensatzung und zur Gebührenübersicht.

Was soll weggeworfen werden?

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben und den richtigen Entsorgungsweg finden